1. Auflage
Veröffentlichung: 2019
Seiten: 284

Format: 22,8 x 15,2 cm

ISBN: 978-3-96-443384-8

Als Taschenbuch und E-Book erhältlich

TRANSZENDENTES TRÄUMEN

Die abenteuerliche Reise zum Ursprung unseres Seins

Was wünschen Sie sich für Ihre Zukunft? Träumen Sie von weniger Ängsten, weniger Selbstzweifeln und sehnen Sie sich nach mehr Selbstbewusstsein, mehr Durchsetzungsvermögen, mehr Freundlichkeit, mehr Natürlichkeit?

   Die gute Nachricht vorweg: Alles ist möglich, wenn nicht sogar notwendig, um ein gutes und zufriedenes Leben führen zu können. Wie Sie das erreichen können, ist einfach – nämlich im Schlaf. Davon handelt dieses Buch.

   Ich lade Sie zu einer abenteuerlichen Reise in das Reich der transzendenten Träume ein, weit hinter die lichtvollen Ebenen der Klarträume, auf denen wir uns bewusst sind, dass wir träumen. In hypnotischen Traumlandschaften werden Ihre mystischen und intuitiven Talente wiederbelebt – im aktiven Träumen, während Sie schlafen.

   Dieser lebensverändernde Prozess offenbart Ihnen die innere Kraft, Ihr Leben mit Freude zu füllen, indem Sie zum Grunde Ihres Herzens vorstoßen und dort Liebe, Geborgenheit und Mut finden.

 

Bartosz Werner


Im Reich der transzendenten Träume

»Transzendentes Träumen« ist die Einladung zu einer Reise durch die spirituelle und mystische Welt hinter den Träumen, dort, wo heilende Wandlung möglich ist, um zu erkennen, wer wir wirklich sind. Das Buch versteht sich als ein Wegweiser zu den verborgenen Seiten und Talenten in uns selbst, zu Kreativität und höherer Geistigkeit. Mit verschiedenen Techniken führt der Autor durch den „initiatorischen“ Tod im Traum, ähnlich den schamanischen Riten alter Kulturen und den Weisheitslehren der Naturvölker.

   Wie lernen bewusst zu träumen und wie wir mit unseren Ängsten im Traum wie im Leben besser umgehen können. Denn im »schamanischen« Tod im Traum erleben wir geistige Phänomene, mentale Kräfte und regenerierende Energien – so vollzieht sich die innere und heilige Wandlung unseres Ichs wie im Schlaf und führt uns zu einem spirituellen und lebendigen Jetzt.

   Wir erkennen, dass das eigene Traum-Ich unsterblich ist, egal wie oft es im Traum zu sterben droht. Wenn wir in unseren Albträumen der eigenen Unsterblichkeit begegnen, eröffnen sich neue Dimensionen der Angstmilderung. Wenn das Traum-Ich nicht nur unsterblich, sondern auch unendlich ist, können wir jede Angst (im Traum) überwinden. Mit dem »initiatorischen« Tod im Traum können wir nicht nur unsere Ängste bewältigen, wir nehmen auch die feinstofflichen Ebenen unseres Geistes im Schlaf wahr. So können wir hinter den Vorhang des eigenen Ichs schauen, wo sich uns die spirituellen und mystischen Kräfte offenbaren, damit wir an ihnen geistig wachsen.

   Diese transzendente Reise im Schlaf eröffnet uns eine neue Welt – und führt uns weit hinter die Ebenen der luziden Träume (Klarträume), in denen wir uns bewusst sind, dass wir träumen. Dabei lernen wir unsere Ängste zu überwinden, die feinstofflichen Ebenen unseres Geistes zu öffnen und die Verbindung zu lichtvollen und heilenden Energien wiederherzustellen. Die Erforschung unseres höchsten Selbst im Schlaf beginnt.


Neuer Artikel

Transzendentes Träumen in der 83. Ausgabe der Zeitschrift für Wissenschaft, Philosophie & spirituelle Kultur Tattva Viveka:


In der 83. Ausgabe von Tattva Viveka ist mein neunseitiger Artikel mit dem Titel »Mystische, spirituelle und religiöse Erfahrungen mit dem schamanischen Tod im Traum« erschienen.

Hier geht es zum Download des ganzen Artikels der Tattva Viveka:




In der der 81. Ausgabe von Tattva Viveka mit dem Titel »Das Unbewusste – Mythen, Träume und Symbole« ist ein achtseitiger Artikel erschienen, und zwar mit dem Titel: »Die abenteuerliche Reise zum Ursprung unseres Seins«.

Hier geht es zum Download des ganzen Artikels der Tattva Viveka:


Buchrezension

vom Chefredakteur und Herausgeber Ronald Engert der Zeitschrift Tattva Viveka:


(...) In diesem Sinne ist die Übung des transzendenten Träumens ein Weg zur Heilung und zum spirituellen Bewusstsein schlechthin, d. h. zur inneren Weisheit der Mystiker. Wir lassen alle Dogmen, Wunschvorstellungen, Ängste, Vorurteile und Wertungen los »und bekommen einen klareren Blick für die Eigenschaften und die fantastischen Fähigkeiten des freien Geistes im Schlaf«. (...) Die ausführliche Buchrezension gibt es in der 79sten Ausgabe der Tattva Viveka als PDF oder hier auf Amazon:








Aktuell

Interviews / Vorträge / Film


Matrixwissensrunde

Vielen Dank an www.matrixwissen.de für die Einladung. In der vorletzten »Matrixwissenrunde« durfte ich als Gastredner dabei sein. Das Interview zu transzendenten Träumen und dem schamanischen Tod im Traum findet Ihr in ganzer Länge  auf YouTube unter diesem Link:



bis zum 03. Oktober 2021


Mein Fernsehfilm »Anderst schön« in ARD

Zum 30. Jubiläum der Deutschen Einheit ist mein Film »Anderst schön«, mit Charly Hübner in der Hauptrolle, und bei dem ich für die Regie verantwortlich war, bis zum 03. Oktober 2021 in der ARD-Mediahtek zu finden.



8.+ 9. Mai 2021


Ausbildungszentrum

naturwissen

Transzendentes Träumen

Wochenend-Workshop in Wolfratshausen (Bayern)

Am 8. + 9. Mai 2021 findet mein Workshop zu »Transzendentes Träumen« statt, und zwar in dem Ausbildungszentrum »Naturwissen« in Wolfratshausen (Bayern). Weitere Informationen gibt es unter diesem Link:


Vergangenes


21. November 2020


PHÖNIX-NETZWERK-TREFFEN

Thema »Tod und Sterben"

Vortrag beim Phönix-Netzwerk (online)

Ich danke für die wunderbare Einladung zu dem letzten Phönix-Netzwerk-Treffen, dass den Themenschwerpunkt »Tod und Sterben« inne hatte. In meinem Vortrag bin ich auf den initiatorischen Tod im Traum näher eingegangen. Weitere Informationen zu dem Berliner-Netzwerk geht es hier:




20. September 2020


Klartraum Online-Kongress

Am  20. September startete der Klartraum Online-Kongress, wo ich als Speaker mit dem Thema »Albträume als Tor zum Transzendeten Träumen« dabei war. Mit 26 weiteren Beiträgen aus Wissenschaft und Spiritualität finden sich weitere Tipps und Tricks zu der eigenen Traumarbeit. Das spiegelt sich im Programm wider – einer Mischung aus Wissenschaft, Erfahrung und spirituelle Selbsterkenntnis.




06. März 2020

Vortrag in Zenit

Vielen Dank an die Inhaberin Renate Thelen und dem Zenit – Zentrum für Spiritualität in Berlin für die Einladung und die Gastfreundlichkeit. Im Herbst wird es einen weiteren Vortrag in Zenit geben. Ich freue mich jetzt schon drauf.




25. September 2019

Buchvorstellung an der Skript Akademie

Vielen Dank an die Inhaberin Kirsten Harder von der Skript Akademie an der DEKRA Hochschule für Medien für die Einladung und den wunderbaren Abend.




18. Mai 2019

Lesung im Schreibhein: Autorenschule Berlin

Meine erste Lesung vor einem Publikum hat mir richtig Freude bereitet. Ich bedanke mich bei Tanja Steinlechner und ihrem SCHREIBHAIN, Autorenschule Berlin, für die Einladung. Dem Publikum danke ich für das zahlreiche Erscheinen und die wunderbaren Fragen. Ich danke Euch allen für diesen großartigen Abend.

 


Buchpremiere


12. Februar 2019

Buchpremiere auf dem Baltic Motion Empfang der Berlinale 2019

Die Buchpremiere fand auf dem Baltic Motion Empfang der Berlinale in der Landesvertretung Schleswig-Holstein in den Ministergärten 8 statt. Das Sachbuch, welches 2013 mit der Projektentwicklungsförderung der Filmwerkstatt Kiel der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH gefördert worden ist, durfte ich hier vorstellen. Ich bedanke mich für die Einladung und für den  wunderbaren Abend.