1. Auflage
Erscheinungstermin: 02-2019
Seiten: 284

Format: 22,8 x 15,2 cm

ISBN: 978-3-00-060806-3

Ab 12. Februar 2019 als Taschenbuch und Ebook

TRANSZENDENTES TRÄUMEN

Die abenteuerliche Reise zum Ursprung unseres Seins

Was wünschen Sie sich für Ihre Zukunft? Träumen Sie von weniger Ängsten, weniger Selbstzweifeln und sehnen Sie sich nach mehr Selbstbewusstsein, mehr Durchsetzungsvermögen, mehr Freundlichkeit, mehr Natürlichkeit?

   Die gute Nachricht vorweg: Alles ist möglich, wenn nicht sogar notwendig, um ein gutes und zufriedenes Leben führen zu können. Wie Sie das erreichen können, ist einfach – nämlich im Schlaf. Davon handelt dieses Buch.

   Ich lade Sie zu einer abenteuerlichen Reise in das Reich der transzendenten Träume ein, weit hinter die lichtvollen Ebenen der Klarträume, auf denen wir uns bewusst sind, dass wir träumen. In hypnotischen Traumlandschaften werden Ihre mystischen und intuitiven Talente wiederbelebt – im aktiven Träumen, während Sie schlafen.

   Dieser lebensverändernde Prozess offenbart Ihnen die innere Kraft, Ihr Leben mit Freude zu füllen, indem Sie zum Grunde Ihres Herzens vorstoßen und dort Liebe, Geborgenheit und Mut finden.

 

Bartosz Werner

 

»Die transzendenten Träume sind ein Sprungbrett zu neuen geistigen Ebenen, die uns nicht nur unsere Kreativität, Intuition und unser Potential aufzeigen, sondern auch die verschollenen Gaben des Geistes in uns wieder aufsteigen lassen. In den Transzendenten Träumen können wir hinter den Vorhang des eigenen Ichs schauen und erkennen, wer wir wirklich sind. Dabei steigen im Schlaf geistige Phänomene auf, die ins Wachleben hinüber reichen. Man wird sich langsam der eigenen Geistigkeit bewusst.«


VORWORT (AUS DEM BUCH)

Können Sie sich erinnern, wie Sie vor fünf Jahren waren? Haben Sie sich in den letzten Jahren verändert? Sie werden es mir vielleicht nicht glauben, aber ich bin mir sicher, dass es so ist. Falls Sie zweifeln, lesen Sie Ihre Tagebücher, persönlichen Aufzeichnungen oder schauen sich Ihre Videoaufzeichnungen an. Beobachten Sie, wie Sie sich damals bewegten und redeten. Sie werden erstaunt sein, wie wenig Sie heute mit dieser fünf Jahre jüngeren Person gemein haben. Klar, Sie sehen fast noch so aus wie damals, und auch Ihr Wesen ist irgendwie gleich geblieben, aber staunen Sie nicht, was Sie früher innerlich beschäftigte, was Ihnen wichtig war, welche Gedanken Sie hegten?

   Die weiterführende Frage wäre: Wer glauben Sie, in fünf Jahren zu sein? Sie werden sich persönlich weiterentwickeln, so wie Sie es immer getan haben, aber wohin soll die Reise gehen? Welchen Traum haben Sie von Ihrem zukünftigen Selbst? Träumen Sie von weniger Ängsten, weniger Selbstzweifeln, mehr Selbstbewusstsein, mehr Durchsetzungsvermögen, mehr Freundlichkeit oder mehr Natürlichkeit?

    Die gute Nachricht vorweg: Alles ist möglich, wenn nicht sogar notwendig, um ein gutes und zufriedenes Leben führen zu können. Wie Sie das erreichen können, ist einfach – nämlich im Schlaf. Davon handelt dieses Buch. Es kann Ihnen dabei helfen, eine Lebenskrise zu bewältigen, physische oder psychische Beschwerden zu lindern und Sie langfristig bei der Bewältigung Ihrer Probleme zu unterstützen.

    Falls Sie eher zu den Menschen gehören, die mit ihrem Leben zufrieden sind, aber nichts gegen eine Schippe Glückseligkeit obendrauf hätten, liegen Sie beim Lesen dieses Buches ebenfalls richtig.

   Vor gut zehn Jahren führte ich ein zufriedenes, kreatives Leben, bis ich in eine tiefe Lebenskrise geriet. Um sie zu bewältigen, wagte ich einen Selbstversuch, begab mich auf eine Reise tief ins Innerste meiner Träume. Ich ahnte damals nicht, wie sehr mich diese Erfahrungen prägen würden, wie viel Lebensqualität und Freude sie mir bis heute im Alltag schenken. Was ich nachts in meinen Träumen über mich erfuhr, in mir entdeckte, waren Vertrauen, Geborgenheit und Zuversicht ins Leben.

   Diese wunderbare Erfahrung möchte ich mit Ihnen teilen, deshalb schrieb ich dieses Buch und lade Sie auf eine lebensverändernde Reise ins Reich der »Transzendenten Träume« ein.


Buchrezension

vom Chefredakteur und Herausgeber Ronald Engert der Zeitschrift für Wissenschaft, Philosophie & spirituelle Kultur Tattva Viveka:


Bartosz Werner, Regisseur von drei Spielfilmen, Autor von zwei verfilmten Drehbüchern sowie des Dramaturgie-Buches »So bekommen Sie Ihr Drehbuch in den Griff«, veröffentlichte vor Kurzem sein erstes Buch, das in die Rubrik Spiritualität/Wissenschaft fällt und durch eine fundierte Auseinandersetzung und innovative Erkenntnisse zum Thema Traum besticht. Bartosz Werner war kein spiritueller Mensch, als er anfing, sich mit Träumen zu beschäftigen. Es waren vielmehr Albträume, die ihn nötigten, sich dem Thema zu stellen. Sein Weg des Träumens ist deshalb ein sehr unverfälschter Erfahrungsweg. Man kann beim Lesen des Buches mitverfolgen, wie er aus der Traumebene selbst immer mehr mystische und spirituelle Erkenntnisse gewinnt und wie sein Weltbild sich zu einem erweiterten Weltbild entwickelt, in dem Materie und Geist und die Beziehungen zwischen diesen Ebenen immer klarer werden. Dabei, das muss ich als philosophisch und spirituell erfahrener Mensch neidlos zugestehen, sind seine Kategorien und Strukturen differenziert und treffend...

 

Die ausführliche Buchrezension gibt es hier:


Lesung


18. Mai 2019

Lesung im Schreibhein: Autorenschule Berlin

Es war meine erste Lesung vor einem Publikum und es hat mir richtig viel Freude bereitet.

Ich bedanke mich bei Tanja Steinlechner und ihrem SCHREIBHAIN, Autorenschule Berlin, für die Einladung. Dem Publikum danke ich für das zahlreiche Erscheinen und die wunderbaren Fragen. Ich danke Euch allen für diesen großartigen Abend.

 


Buchpremiere


12. Februar 2019

Buchpremiere auf dem Baltic Motion Empfang der Berlinale 2019

Die Buchpremiere fand auf dem Baltic Motion Empfang der Berlinale in der Landesvertretung Schleswig-Holstein in den Ministergärten 8 statt. Das Sachbuch, welches 2013 mit der Projektentwicklungsförderung der Filmwerkstatt Kiel der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH gefördert worden ist, durfte ich hier vorstellen. Ich bedanke mich für die Einladung und für den  wunderbaren Abend.